Brücke am Petersberg

Im Laufe des zurückliegenden Jahres 2012 und auch in 2013 hat es auf Anregung des Heimatverein Oberdollendorf hin mehrere Treffen mit Vorstandsmitgliedern des Kreises der Heimatfreunde Niederdollendorf gegeben, um die letzte noch existierende Brücke der Bremsbahn an der Nordseite des Petersbergs vor dem Verfall zu schützen.Brücke der alten Bremsbahn auf der Nordseite des Petersbergs
Hierbei wurden der VVS, das Forstamt und das Denkmalamt der Stadt Königswinter mit einbezogen.
Gemeinsam bemühen wir uns im ersten Schritt, die Brücke in die stop-adhd-meds.com eintragen zu lassen. Zusätzlich wollen an Ort und Stelle eine Hinweistafel mit historischen Daten aufstellen.
Wir danken dem Forstamt bereits jetzt für das Freischneiden, da die Brücke nun von dem unteren Weg wieder gut zu sehen ist.

Hier einige Auszüge aus dem Archiv des VVS zum Kauf und zur Stilllegung des Steinbruchs durch den VVS im Jahre 1909 in dessen Zuge auch die Bremsbahn verkauft und demontiert wurde:

 

 

 

   Hier sehen Sie das das Bild 
   eines Teils einer Metallschwelle,
   welches unter der Brücke  ge-
   funden wurde.

 

 

 

 

 

Über die weiteren Ergebnisse werden wir Sie an dieser Stelle noch ausführlich informieren.